Fernsehen bei Sonnenlicht: Beleuchtung statt Helligkeit regeln

Berlin (dpa/tmn) - Scheint die Sonne schräg auf den Fernseher, sieht man mitunter gar nichts mehr. Wer da mit dem Helligkeitsregler gegensteuern will, bewirkt aber nur wenig. Ein anderer Trick hilft mehr.

shz.de von
26. Mai 2013, 05:33 Uhr

Berlin (dpa/tmn) - Scheint die Sonne schräg auf den Fernseher, sieht man mitunter gar nichts mehr. Wer da mit dem Helligkeitsregler gegensteuern will, bewirkt aber nur wenig. Ein anderer Trick hilft mehr.

Wer bei Sonnenschein oder großer Helligkeit kaum etwas auf Monitor oder Fernseher erkennen kann, sollte nicht mit dem Regler für Helligkeit gegensteuern. Bei LCD-Displays ist es effektiver, im Einstellungsmenü den Wert für Beleuchtung zu verändern.

Denn die Helligkeit beeinflusst in der Regel nur, wie dunkel oder hell schwarze Flächen zu sehen sind - andersfarbige Teile des Bilds ändern sich in der Helligkeit dagegen kaum. Mit einem hohen Beleuchtungswert sind dagegen vor allem helle Flächen besser zu sehen. Das sorgt auch bei widrigen Bedingungen für bestmögliche Kontraste.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen