"Die zauberhafte Nanny" : Fantasy- Abenteuer mit der Hexen-Nanny

Lil Woods als Megsie (v.l.), Oscar Steer als Vincent und Asa Butterfield als Norman in der Komoedie 'Eine zauberhafte Nanny' von Susanna White.  Foto: ddp
Lil Woods als Megsie (v.l.), Oscar Steer als Vincent und Asa Butterfield als Norman in der Komoedie "Eine zauberhafte Nanny" von Susanna White. Foto: ddp

Ein fliegendes Motorrad, kletternde Ferkel und Elefanten als Überraschungsgäste - das magische Kindermädchen Nanny McPhee ist nie um einen Zauber verlegen.

shz.de von
30. März 2010, 04:23 Uhr

Die übernatürliche Nanny McPhee (gespielt von der zweifachen Oscar-Preisträgerin Emma Thompson) ist wieder da und landet dieses Mal auf einer Farm. Dort muss sich eine völlig überforderte Mutter (Maggie Gyllenhaal, "The Dark Knight") alleine um ihre Kinder, die Landwirtschaft und nun auch noch um die verzogenen Gören ihrer Verwandtschaft kümmern, während ihr Mann im Krieg ist. Da ist Nannys Hilfe gefragt - sehr zum Leidwesen der kleinen frechen Bewohner. Die können zunächst nicht gutheißen, was die Frau mit Dutt und langem Schneidezahn treibt, doch bald schätzen sie deren Hilfe, die mitunter auch mit magischen Mitteln geleistet wird. Schließlich steht die Zukunft der Farm auf dem Spiel. Das zweite Fantasy- Abenteuer mit der Hexen-Nanny, die hart durchgreifen muss, um Gutes zu bewirken, wurde von Susanna White ("Jane Eyre") in Szene gesetzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen