"Der Vater meiner Kinder" : Familienvater in der Schuldenfalle

Filmszene aus dem Kinofilm 'Der Vater meiner Kinder'. Foto: dpa
Filmszene aus dem Kinofilm "Der Vater meiner Kinder". Foto: dpa

Gefühlvolle Drama über eine Lebenskrise. Ausgezeichnet mit einem Spezialpreis der Jury in Cannes.

shz.de von
18. Mai 2010, 05:17 Uhr

Eigentlich könnte das Leben für Grégoire Canvel nicht besser sein: Er ist verheiratet, seine Frau liebt ihn, und beide lieben ihre drei Kinder. Auch sein Job als Filmproduzent erfüllt ihn. Doch mit der Zeit geht Grégoire beruflich immer mehr Risiken ein und verstrickt sich schließlich in der Schuldenfalle. Er leidet zunehmend unter dem beruflichen Fiasko, und bald sieht er nichts mehr, das ihn vor dem psychischen Absturz bewahren könnte. Das gefühlvolle Drama über eine Lebenskrise wurde mit einem Spezialpreis der Jury in der Festivalreihe "Un certain regard" in Cannes ausgezeichnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen