zur Navigation springen

Altenfeld : Familiendrama in Thüringen: Vater sticht auf seine drei Kinder ein

vom

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat ein Mann zwei Kinder erstochen. Ein drittes schwebt noch in Lebensgefahr.

shz.de von
erstellt am 15.Jun.2017 | 12:46 Uhr

Altenfeld | Bei einem Familiendrama im thüringischen Altenfeld hat ein Vater nach Erkenntnissen der Polizei zwei seiner Kinder erstochen. Ein drittes Kind schwebt noch in Lebensgefahr, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag auf Anfrage mitteilte.

Der Mann soll bereits festgenommen worden sein. Was genau vorgefallen ist, konnte eine Polizeisprecherin am Donnerstagvormittag aber noch nicht sagen. Sie war bereits auf dem Weg dorthin.

Der Südthüringer Ort Altenfeld steht nach dem Familiendrama unter Schock. „Wir sind alle tief betroffen und fix und fertig“, sagte Bürgermeister Peter Grimm. Die Mutter der Kinder sei im Ort aufgewachsen und erst vor wenigen Monaten mit Mann und Kindern zurückgekehrt. Nun werde überlegt, wie die Gemeinde angemessen auf die Bluttat reagieren könne. Die für kommende Woche geplante 525-Jahr-Feier sei abgesagt worden. Grimm: „Nach dem, was hier passiert ist, ist uns allen nicht mehr zum Feiern zumute.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert