Internet-Hit : Echt oder nicht echt? Polizei gibt Rätsel auf

Das Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern hatte ein Bild mit drei ähnlich aussehenden Waffen gepostet.

shz.de von
06. Januar 2018, 15:01 Uhr

Schwerin | Mehr als 1800 Kommentare, öfter als 160 Mal geteilt: Selten hatte ein Beitrag auf der Facebook-Seite der Polizei Mecklenburg-Vorpommerns eine so große Resonanz. Ungewöhnlich ist die Aktion allemal. Die Verantwortlichen im Landeskriminalamt (LKA) hatten ein Bild mit drei ähnlich aussehenden Waffen gepostet. Die User sollten in dem kleinen Quiz erraten, bei welcher es sich tatsächlich um eine scharfe Waffe handelt. Abgebildet sind eine Softair-Waffe zum Verschießen von Farbkugeln, eine sogenannte Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffe sowie eine Pistole aus den Beständen der Polizei. Das Quiz soll aber mehr als ein Zeitvertreib sein.

Hätten Sie es gewusst?
Polizei Mecklenburg-Vorpommern
Erkennen sie den Unterschied?
 

Anna Hermann, Sprecherin im LKA: „Wir wollen dafür sensibilisieren, dass es kaum noch Unterschiede zwischen scharfen und sogenannten Anscheinswaffen gibt.“ Selbst für Polizisten sei es schwer, innerhalb kürzester Zeit und bei schlechter Sicht zu entscheiden, ob es sich um eine ernste Gefahr – also um eine scharfe Waffe – oder nur um einen schlechten Scherz handelt.“ Aus leichtfertigem Handeln könne schnell eine lebensbedrohliche Situationen entstehen.

Zur Lösung:

Links Softair-Waffe; Mitte Schreckschuss-Pistole; rechts Polizeipistole. So löste die Polizei die Frage auf Facebook auf:

Polizei Mecklenburg-Vorpommern
 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen