Computer : Dropbox ohne Konto nutzen

Wer kein Dropbox-Konto hat, kann bei dem Webdienst trotzdem Fotos ablegen. Dbinbox macht es möglich. dpa-infocom
Wer kein Dropbox-Konto hat, kann bei dem Webdienst trotzdem Fotos ablegen. Dbinbox macht es möglich. dpa-infocom

Dropbox ist einer der beliebtesten Webdienste zum Speichern und Abgleich von Dateien. Schade nur, dass Freunde keine Dateien in der dort ablegen könnten. Da kann Dbinbox weiterhelfen.

shz.de von
30. August 2013, 09:16 Uhr

Trotz der ungeheuren Popularität von Dropbox fehlen einige Funktionen: Dropbox bietet kein Medien-Streaming an und das Durchstöbern von Fotos könnte komfortabler sein. Außerdem wäre es praktisch, wenn Freunde Dateien in der Dropbox ablegen könnten.

Dbinbox ermöglicht es Dritten, die kein eigenes Dropbox-Konto haben, Dateien in der Dropbox abzulegen. Dazu den Webdienst aufrufen und ein Konto anlegen (für die Freunde oder Bekannten). Einen Nutzernamen wählen, der dann Teil Ihrer Dbinbox-Adresse wird. Anschließend folgt ein Klick auf «Link with your Dropbox». Hier wird man zu Dropbox weitergeleitet, wo der Zugriff auf den eigenen Cloud-Speicherplatz genehmigt werden muss. Nach der Freischaltung und der Verknüpfung von Dropbox und Dbinbox taucht in der eigenen Dropbox ein neuen Ordner namens «Apps/dbinbox» auf.

Sollen Freunde einzelne Dateien in der eigenen Dropbox hinterlegen, gibt man die Dbinbox-Adresse weiter. Hier können Dritte nicht nur Dateien hoch laden, sondern auch Notizen hinterlassen. Die hoch geladenen Daten werden automatisch in Ihrer Dropbox abgelegt.

Mehr Computertipps im Internet

Hier geht's zu Dbinbox

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen