zur Navigation springen

Elizabeth II. : Die Queen bekommt ihre eigene U-Bahn-Linie

vom

Termin im Untergrund für Queen Elizabeth: Schon 2017 soll die „Elizabeth Line“ in Betrieb gehen.

shz.de von
erstellt am 23.Feb.2016 | 18:55 Uhr

Die Queen bekommt eine eigene Bahnlinie - jedenfalls dem Namen nach. Elizabeth II. enthüllte am Dienstag das lilafarbene Logo der nach ihr benannten „Elizabeth Line“ in der Londoner U-Bahn-Station Bond Street, fast 30 Meter unter der Stadt. Passend dazu trug sie Hut, Mantel und Kleid in Lila. Die Queen war 1969 die erste Monarchin, die mit einer Londoner U-Bahn fuhr. Die „Elisabeth Line“ wird unter London verlaufen und umliegende Grafschaften miteinander verbinden. Erste Teile der Strecke sollen schon im kommenden Jahr in Betrieb gehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen