zur Navigation springen

Weinen und zweifeln in RTL-Show : Der Bachelor 2015: Liz erobert Oliver mit den Waffen der Frau

vom

Der Rosenkavalier hat seine letzte Rose an Liz aus Eberswalde vergeben. Bei seiner Entscheidung hat er die Blondine ziemlich zappeln lassen.

shz.de von
erstellt am 05.Mär.2015 | 12:24 Uhr

„Ich bin nicht mehr in dich verguckt – Liz, ich bin über beide Ohren in dich  verliebt“. Mit diesen Worten überraschte Bachelor Oliver Sanne die aus Eberswalde stammende Liz. Die schöne Blondine konnte ihr Glück gar nicht fassen, strahlte über das Gesicht und nahm - wie erwartet - die letzte Rose von Oliver an. So entschlossen der Bachelor auch geklungen haben mag, seine Entscheidung fiel ihm offensichtlich alles andere als leicht. 

In der letzten Folge stand das Treffen mit Olivers Eltern an. Da war die zweitplatzierte Caro aus Münster auch noch im Rennen. Vor einer traumhaften Kulisse mussten sich die beiden Blondinen den Fragen seiner Eltern stellen: „Wie hat sich das bei dir entwickelt mit Oliver?“ Caro kam ins Einzelverhör mit Olivers Vater, wohingegen seine Mutter Liz näher unter die Lupe nahm. Doch selbst die Eltern entpuppten sich als keine große Hilfe bei der finalen Entscheidung: Die Mutter tendierte zu Liz, wohingegen der Vater von Caro beeindruckt war. „Caro macht auf mich einen sehr reifen Eindruck, bei der Liz glaube ich, die ist einfach sehr sehr sehr lieb, vielleicht zu lieb“.

Es war ein Wechselbad der Gefühle. Auch Liz hatte noch offene Fragen. Sie wollte wissen, ob bei Oliver und Caro bei einem Einzeldate mehr lief als nur küssen. Oliver stritt ab und tröstete die verzweifelte Liz, indem er ihr versicherte, dass das nicht der Fall war. Liz schien größeren Kampfgeist zu zeigen: Sie diskutierte, sie weinte, sie offenbarte ihre Zweifel, wohingegen man das Gefühl bekam, dass Caro die Entscheidung seelenruhig abwartete.

Abschreckend wirkten Liz‘ Bemühungen bei Oliver nicht – ganz im Gegenteil. Und die Entscheidung? „Es bricht mir das Herz, dass ich dir sagen muss, dass es am Ende nicht reicht“, beichtete Oliver Caro und versuchte noch, irgendwie seine Tränen zu unterdrücken. Caro zog fassungslos von dannen, setzte sich enttäuscht in die Limousine und fuhr davon. Als er in der nächsten Szene auf Liz traf, erkannte sie schnell: „Du lachst gar nicht?“ und erwartete wohl alles andere, als eine Liebes-Beichte. Vor seiner Verkündung spannte er die junge Blondine doch noch ganz schön auf die Folter: Nach einer ausführlichen Zusammenfassung über die gemeinsamen Highlights der beiden, nahm er entschlossen ihre Hände und fragte sie, ob sie seine Rose annehmen wolle. Ein Happy End, das zwischen hunderten von leuchtenden Kerzen endete. 

Bereits einen Tag nach der Entscheidung, meldet sich laut Focus Online, die Ex-Freundin des Bachelors zu Wort. Ihrer Meinung nach sei Oliver „ein echt mieser Typ“, der in ihrem Beisein mit anderen geflirtet habe. Außerdem soll er ihr angeboten haben, sich beim Bachelor als Kandidatin zu bewerben und versprach ihr die letzte Rose. Ob da etwas dran ist? Oliver streitet diese Vorwürfe ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen