Technik : Dali Kubik Free: Großer Lautsprecher mit Bluetooth

Bluetooth-Boxenpaar: Die Kombination aus Kubik Free und Kubik Xtra soll einen Klang liefern, der auch anspruchsvolle Zuhörer zufriedenstellt.
Foto:
1 von 1
Bluetooth-Boxenpaar: Die Kombination aus Kubik Free und Kubik Xtra soll einen Klang liefern, der auch anspruchsvolle Zuhörer zufriedenstellt.

Kleine Boxen, die Großes leisten: Das verspricht der dänische Hersteller Dali mit dem drahtlosen Kubik-Free-Lautsprecher. Musik wird hier nicht via Bluetooth, sondern über den sogenannten aptX-Codec übertragen.

shz.de von
16. September 2013, 15:16 Uhr

Kleine Aktivlautsprecher, die Musik drahtlos über Bluetooth empfangen, gibt es inzwischen wie Sand am Meer. In der Regel kommen sie aber eher unterwegs oder zwischendurch zum Einsatz, zum Beispiel zum Musik hören in Küche oder Bad. Der dänische Hersteller Dali hat mit dem Kubik Free nun ein Gerät vorgestellt, das auch höheren Ansprüchen genügen soll. In der 30 Zentimeter hohen Box sitzen vier Verstärker, die insgesamt 100 Watt leisten. Die Musik-Übertragung vom Tablet oder Smartphone läuft über den sogenannten aptX-Codec, der im Vergleich zu herkömmlichem Bluetooth für besseren Klang sorgen soll.

Außerdem hat der Lautsprecher Eingänge für USB-, Cinch- und Klinkenkabel und lässt sich so auch als herkömmlicher Lautsprecher an der Anlage verwenden. Das 4,5 Kilogramm schwere Gerät ist in Rot, Schwarz oder Grau erhältlich und kostet 769 Euro. Wer sich echten Stereosound in die Wohnung holen will, kann als Ergänzung für 349 Euro noch den Passivlautsprecher Kubik Xtra kaufen. Das Set aus beiden Boxen gibt es für 1099 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen