zur Navigation springen

Tag des Rauchmelders : CDU in Nordrhein-Westfalen amüsiert mit Foto von Wlan-Router

vom

Die Landtagsfraktion meinte es gut und rief zum Rauchmelder-Test auf. Blöd nur: Die CDU zeigte das Bild eines Routers.

shz.de von
erstellt am 13.Okt.2017 | 18:53 Uhr

Für die CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen sind Wlan-Router offenbar Neuland. Auf Twitter postete die CDU am Freitag das Bild eines Router und schrieb dazu „Freitag der 13.: Rauf auf die Leiter und #Rauchmelder testen - Heute ist #Rauchmeldertag! #rettetLeben“. Die Aktion zum „Tag des Rauchmelders“ war sicherlich gut gemeint, ging allerdings nach hinten los.

Ex-Familienministerin Christina Kampmann von der SPD teilte den Beitrag auf Twitter und schrieb: „Wenn diejenigen, die sich in NRW um Digitalisierung kümmern wollen, den Rauchmelder nicht vom WLAN unterscheiden können.“

 

Die Fraktion der Grünen reagierte ebenfalls und schrieb: „Hallo liebe KollegInnen, wichtiger Hinweis...aber bitte nicht das Internet kaputt machen. Die Rauchmelder im ltnrw sehen idR so aus:“

Die SPD-Fraktion war offensichtlich auch amüsiert, postete das Bild einer Gegensprechanlage und fragte: „Wann ist eigentlich Tag des Telefons?“

Besonders gefährlich bei einem Brand sind die entstehenden Gase. Der Rauch enthält unter anderem Kohlenmonoxid und Kohlendioxid. Beide sind extrem gefährlich, aber geruchlos. Die meisten Brandopfer sterben nicht durch das Feuer, sondern die Gase. In Deutschland kommt es fast jede Minute zu einem Wohnungsbrand. Rund 400 Todesopfer im Jahr sind hierzulande zu beklagen. Wer die Gase unbemerkt einatmet, wird innerhalb von zwei bis drei Minuten bewusstlos – und stirbt. Rauchmelder können durch ihren lauten Warnton Leben retten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen