zur Navigation springen

Wohnen : Bosch und Siemens Hausgeräte: Spülmaschine kontrollieren lassen

vom

Zwei Millionen Spülmaschinen in Deutschland könnten von einem Produktionsfehler betroffen sein. Verbraucher prüfen lieber, ob auch ihr Gerät darunter ist.

shz.de von
erstellt am 30.Aug.2013 | 17:16 Uhr

Aufgrund eines Produktionsfehlers sollten Besitzer bestimmter Geschirrspüler der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh ihre Geräte kontrollieren lassen. Betroffen seien rund zwei Millionen Spülmaschinen, die zwischen 1999 und 2005 produziert wurden, teilte das Unternehmen Bosch und Siemens Hausgeräte (BSH) in München mit. Es vertreibt die fünf Marken.

Ein Fehler eines elektronischen Bauteils im Bedienfeld kann dazu führen, dass diese Spülmaschinen überhitzen und Feuer fangen. Die BSH spricht von aktuell 69 bestätigten Fällen. Das Unternehmen rät, die Geräte bis zur Reparatur nur unter Aufsicht zu benutzen. Welche Modelle betroffen sind, erfahren Verbraucher unter dishcareaction.de. Es wird eine kostlose Reparatur angeboten.

Serviceline:

Kostenlose Hotline der BSH: 00800/19 08 19 08

Ist mein Geschirrspüler betroffen?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen