Wer gewinnt Promi Team Ninja Warrior? : Blut und Wunden: Promi-Massaker bei Ninja Warrior

<p>Jan Köppen und Frank Buschmann kommentieren 'Promi Ninja Warrior' auf RTL. </p>

Jan Köppen und Frank Buschmann kommentieren "Promi Ninja Warrior" auf RTL.

Promi-Massaker bei "Ninja Warrior": Häßler und Milski bluten, Egli aus dem Saal geschoben, Köppen wird zum Helden.

shz.de von
04. Juni 2018, 00:30 Uhr

Vergangene Woche endete die reguläre Staffel der Action-Show „Ninja Warrior“. Als launigen Nachklapp schickte RTL nun noch einmal 24 TV-Promis durch einen leicht abgespeckten Parcours. Nicht alle kamen am Ende heil an.

<p>Alle am Boden: Beim 'Promi Ninja Warrior' lässt RTL seine B-Stars bluten.</p>
RTL

Alle am Boden: Beim "Promi Ninja Warrior" lässt RTL seine B-Stars bluten.

 

„Ninja Warrior“ als Promi-Massaker

RTL schraubt die sportlichen Anforderungen in der Promi-Ausgabe von „Ninja Warrior“ ein bisschen runter. Aber offenbar noch nicht tief genug: Denn wenn der zweite Durchgang beim „Ninja Warrior“ K.o-Runde, ist das wörtlich zu nehmen: Die hauseigenen Stars werden hier tatsächlich einer nach dem anderen ins Knockout geschickt. Von 24 Promis ist am Ende rund ein Drittel am Boden: Thomas Häßler und Jürgen Milski scheiden wegen blutender Finger aus; Mario Basler verletzt sich am Fuß, Verena Kerth erleidet einen Sohlenkrampf. Beatrice Egli wird im Rollstuhl aus dem Studio geschoben und Tanja Szewczenko verpasst das Finale wegen eines angestoßenen Zehs. Noch ein, zwei Shows von dieser Schlagkraft, und RTL kriegt das Dschungelcamp nicht mehr voll.  (Bigamie-Vorwurf bei "Bachelor in Paradise": Sebis Management fordert Vertragsstrafe)

Ninja-Teams bis zur Unkenntlichkeit aufgerieben

Wie sehr die Verletzungsserie die Show durcheinanderbringt, sieht man schon am Finale: Für die Teams Sporthelden und Chartstürmer treten zwei Frauen gegeneinander an , die urspräünglich beide aus ganz anderen Mannschaften kommen: Bachelorette Jessica Paszka (Team Bachelor) und Stuntfrau Miriam Höller (Team Beach Action). Die eigentlichen Teams aber befinden sich zu diesem Zeitpunkt längst in Auflösung. Überall reißen waidwunde Promis Lücken, die durch Ninjas schon ausgeschiedener Trupps notdürftig gestopft werden. Am schlimmsten trifft es das Team Fußball-Legenden: Als Häßler und Basler sich verletzen und Yasmina Filali ins Team Große Klappe wechselt, hat die Show das Trio vollständig aufgerieben.   ("Sommerhaus der Stars 2018": Welchen Promis verdirbt RTL den Urlaub?)

<p>Fußsohlenkrampf: Verena Kerth geht bei 'Promi Ninja Warrior' k.o.</p>
RTL

Fußsohlenkrampf: Verena Kerth geht bei "Promi Ninja Warrior" k.o.

 

Wie? Was? Wer kämpft denn jetzt wo?

Für den Zuschauer ist mit dem verletzungsbedingten Kandidatentausch das Maximum der Verwirrung erreicht. Wer wo hingehört, war nämlich schon am Anfang der Show kaum zu begreifen . Der klassische RTL-Promi ist schließlich nie in nur einem Format zuhause. Paul Janke und Jessica Paszka beispielsweise hätten nicht nur im Team Bachelor, sondern mit gleicher Berechtigung auch im Team „Let’s Dance“ kämpfen können – wo beide schon getanzt haben. Ansgar Brinkmann wäre bei den „Fußball-Legenden“ genauso zuhause gewesen wie im Dschungelcamp-Team. Tatsächlich trat er aber im Team „Große Klappe“ an. Das wiederum hätte eigentlich jedem der insgesamt 24 Teilnehmer offen stehen müssen.

Jan Köppen schreibt „Ninja Warrior“-Geschichte

Die Heldentat des Abends vollbringt der Moderator Jan Köppen, als er das vernichtete Team Fußball-Legenden im Alleingang ersetzt. Im Kampf gegen die drei „Let’s Dance“-Kämpfer muss er den gesundheitsgefährdenden Parcours dreimal nacheinander meistern. Er schafft es, und alle gewinnen dabei: Die RTL-Kinderstiftung, für die Köppen allein 12.000 Euro erturnt. Und die „Let’s Dance“-Kandidaten, die trotz Köppens Triumph in die nächste Runde geschickt werden. Vor allem aber gewinnt der Moderationsstil von Köppen, der bislang unter einem Übermaß an heißer Luft gelitten hatte. Dank Sauerstoffmangel war es mit den außer Kontrolle geratenen Wortspielen über Peer Kusmagks Vornamen – „peer Anhalter“, „Au-Peer-Mädchen“ … – endlich vorbei. (Angekündigter Abschied: Paul Janke im Interview)

 

Und welches Promi-Team ist jetzt „Ninja Warrior“-Sieger?

Trotz der Einwechslung von Jessica Paszka gewinnt die Show am Ende das favorisierte Team Sporthelden. Für die die RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“ erbringt die Gesamtleistung aller Beteiligten am Ende 107.000 Euro.

"Promi Ninja Warrior": Teams, Verletzte, Auswechselungen

Hier noch einmal ein Überblick über die Veränderungen in den "Ninja Warrior"-Teams:

Team Chartstürmer:

  • Jörn Schlönvoigt 
  • Luca Hänni 
  • Beatrice Egli - nach Sturz ins Becken ersetzt durch 
  • Miriam Höller 

Team Große Klappe:

  • Ansgar Brinkmann 
  • Verena Kerth - mit Sohlenkrampf ersetzt durch 
  • Yasmina Filali 
  • Jürgen Milski - mit blutenden Fingern ersetzt durch 
  • Mario Kotoska 

Team Fußball-Legenden:

  • Thomas Häßler - wegen blutender Finger ausgeschieden 
  • Yasmina Filali - ins Team Große Klappe gewechselt 
  • Mario Basler - mit Fußverletzung ausgeschieden 
  • Alle zusammen ersetzt durch Jan Köppen 

Team Sporthelden:

  • Björn Otto 
  • Philipp Boy 
  • Tanja Szewczenko - mit angestoßenem Zeh ersetzt durch 
  • Jessica Paszka 

Team Beach Action:

  • Julius Brink 
  • Miriam Höller 
  • Lazy Dee ("Mr. Coco Jamboo") 

Team Bachelor:

  • Paul Janke 
  • Jessica Paszka 
  • Christian Tews 

Team Dschungelkönige:

  • Peer Kusmagk 
  • Melanie Müller 
  • Marc Terenzi 

Team Let’s Dance:

  • Massimo Sinato 
  • Isabel Edvardsson 
  • Gil Ofarim 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen