zur Navigation springen

Telekommunikation : Blackberr präsentiert neues Flaggschiff Z30

vom

Nach der Präsentation der neuen iPhones von Apple zieht jetzt Blackberry nach. Der Hersteller stellte sein neues Flaggschiff Z30 vor. Wann das Smartphone in den deutschen Handel kommt, ist aber noch offen.

Blackberry hat sein neues Smartphone Z30 präsentiert. Das neue Flaggschiff des Herstellers hat einen fünf Zoll großen Touchscreen mit HD-Ready-Auflösung (1280 mal 720 Pixel), zwei Kameras und geht per LTE ins Netz. Der Akku bietet eine Kapazität von 2880 Milliamperestunden (mAh) und soll damit den Angaben nach etwa 25 Stunden durchhalten. Im reinen Standbymodus sollen sogar 16 Tage Laufzeit möglich sein. Für die Rechenarbeit verbaut Blackberry einen 1,7 Gigahertz schnellen Vierkernprozessor. Das Z30 wiegt 170 Gramm und ist 9,4 Millimeter dick. Wann es in Deutschland in den Läden steht, ist noch unklar, auch zum Preis macht die Firma noch keine Angaben.

Zum neuen Smartphone gibt es auch eine neue Version des Betriebssystems Blackberry, das die Nummer 10.2 trägt. Sie soll ab Mitte Oktober auch für die älteren Smartphone-Modelle Z10, Q10 und Q5 verfügbar sein und bringt mehrere neue Funktionen mit. Der sogenannte Priority Hub, in dem E-Mails und Nachrichten aus Sozialen Netzwerken gesammelt werden, ist jetzt zum Beispiel lernfähig und sortiert wichtigere Mitteilungen automatisch nach oben. Eingehende Nachrichten können Nutzer mit 10.2 außerdem aus jeder App heraus direkt öffnen, komplett lesen und beantworten.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2013 | 15:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen