zur Navigation springen

"Affären à la Carte" : Bissige Gesellschaftskomödie

vom

Eine melancholische, witzige und bissige Gesellschaftskomödie glänzend in Szene gesetzt.

shz.de von
erstellt am 14.Jul.2009 | 06:47 Uhr

Wer kennt das nicht: Man ist zum Essen "unter Freunden" eingeladen, macht sich schick, übertüncht mit der Schminke den Alltag, plaudert über Nichtigkeiten oder nicht Anwesende, lächelt die Sitznachbarin an, obwohl man sie verabscheut, ist scheinheilig bis zur Schmerzgrenze, plustert die beruflichen Erfolge auf und lästert im Auto zurück nach Hause über den Abend und die andern Gäste.
Ein solcher netter Abend steht im Mittelpunkt des Films von Daniele Thompson, der mit der ersten Riege des modernen französischen Kinos prominent besetzt ist - allen voran mit Dany Boon, der zuletzt als Regisseur, Drehbuchautor und Darsteller in "Willkommen bei den Schtis" glänzte. Thompson hat die melancholische, witzige und bissige Gesellschaftskomödie glänzend in Szene gesetzt. Sie, die außer der Regie auch das Drehbuch verantwortet, wurde in diesem Jahr Trägerin des französischen Verdienstordens. (Affären à la Carte, Frankreich 2009, 100 Min., FSK o.A., von Danièle Thompson, mit Pierre Arditi, Danny Boon, Patrick Bruel).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen