zur Navigation springen

Badespaß kann teuer werden

vom

Eintritt kostet im Schnitt 3,60 Euro für Erwachsene / Die teuersten Städte kassieren aber über 4,80 Euro

Hamburg | Das Internetportal "Ab in den Urlaub" hat die Eintrittsspreise von 329 Freibädern in den 115 größten deutschen Städten verglichen. Ergebnis: Die Preisspanne fürs Badevergnügen ist groß. So kassieren die städtischen Badeanstalten im Bundesschnitt 3,60 Euro von Erwachsenen - in Schleswig-Holstein sogar nur 3,33 Euro.

Die teuersten Städte verlangen aber über 4,80 Euro, darunter neben Speyer, Cuxhaven, Köln und Mönchengladbach auch Neumünster. Die Schwale-Stadt brachte es mit fünf Euro auf Platz fünf von 115. In knapp einem Drittel aller untersuchten 329 Freibäder können Erwachsene für unter drei Euro ihre Bahnen ziehen.

Wer Lust auf das kühle Nass verspürt, kommt in Schleswig-Holstein in Kiel mit 2,77 Euro relativ am günstigsten davon. Aber es geht noch billiger: In Schwerin kostet der Badespaß nur 2.50 in Gießen 2,35 Euro. Dort liegt der Eintrittspreis liegt um 37 Prozent unter dem deutschen Durchschnittspreis.

Bei den teuren Städten sind oft nicht nur die Tickets für die Erwachsenen gepfeffert, sondern auch für die Kinder. Dass ein Kind für den Freibadbesuch in Speyer im Schnitt vier Euro hinlegen muss, ist in Deutschland ein fast einmaliger Negativrekord. In Neumünster zahlen Kids "nur" 3,50 Euro . Der Bundesschnitt liegt bei 2,20 Euro.

Untersucht wurde auch die Preisnachlässen für Familien. Das Ergebnis: Während 100 Prozent aller untersuchten Freibäder in Brandenburg, Bremen, Thüringen, Berlin und Sachsen Preisnachlässe für Familien haben, waren es in Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Schleswig- Holstein jeweils unter 50 Prozent. Im Norden zahlte man im Schnitt sieben Euro für das Familienticket.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen