Hadersleben : Baby in Süddänemark tot aufgefunden - Polizei fasst Verdächtigen

Ein Baby wird tot in Hadersleben aufgefunden. Ein 30-Jähriger steht unter Tatverdacht.

shz.de von
15. Februar 2017, 20:44 Uhr

Hadersleben | Im Zusammenhang mit dem Tod eines Babys in Süddänemark hat die Polizei einen 30-jährigen Mann festgenommen. Er habe das Ableben des einjährigen Kindes am 6. Februar in Hadersleben vermutlich verursacht, teilte die südjütische Polizei am Mittwoch mit. Ein Gericht in Sonderburg soll am Donnerstag über einen Haftbefehl entscheiden. Da weitere Ermittlungen zu dem Fall anstünden, hat die Polizei beantragt, die Anhörung hinter verschlossenen Türen abzuhalten. Nähere Einzelheiten zur Identität und zum Wohnort des Mannes nannte ein Polizeisprecher zunächst nicht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert