Unfall bei Bad Oldesloe Schweinelaster prallt in Mittelleitplanke

Von Arne Mundt | 03.08.2011, 10:42 Uhr

Unfall auf der A21: Ein Lkw-Fahrer verlor am Dienstagnachmittag die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Mittelleitplanke. Beladen war das Gefährt mit mehreren hundert Schweinen.

Gegen 16 Uhr war ein polnischer Lkw-Fahrer auf der A21 von Kiel kommend in Richtung Süden unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Bad Oldelsoe-Nord und -Süd kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 37-jährige Fahrer lenkte gegen und schaffte es, das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu lenken. Dort verlor er jedoch die Kontrolle über seinen Lkw, prallte in die Mittelleitplanke und kollidierte mit einem VW Bus.
Das Fahrzeug mit mehreren hundert lebenden Schweinen kippte um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien. Die Autobahn musste für die Bergung in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Schweine wurden aus dem Fahrzeug geborgen und mussten umgeladen werden.
(shz)