Früherkennung und Therapie Genial oder gefährlich? Wenn das Smartphone Depressionen erkennen soll

Von Rebecca Niebusch | 25.02.2021, 16:39 Uhr

Eine Studie der Uni Tübingen hat sich damit beschäftigt, wie die Smartphone-Nutzung auf Depressionen hinweisen kann.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden