Umfrage des Tages Comeback nach Corona: Schütteln Sie im Alltag wieder Hände?

Von shz.de | 25.05.2022, 16:25 Uhr

Zwei Jahre lang galt der Handschlag während der Corona-Pandemie als verpönt. Auch jetzt wollen nur etwas über ein Drittel der Teilnehmenden wieder die Hand reichen.

Händedruck und Volksfeste seien deutsche Leitkultur, das betonte 2017 der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und sorgte für heftige Diskussionen. Dann kam die Corona-Pandemie mitsamt der Maßnahmen und der bedachteren Verhaltensweisen und sorgte dafür, dass beide dieser vermeintlichen Leitsäulen deutscher Kultur zum Teil zum Erliegen kamen.

Veranstalter sorgen sich nun darum, dass etwa Musik-Festivals und der Kulturbetrieb aus noch unerklärten Gründen durch gewachsenes Desinteresse gar nicht mehr in gewohnter Weise auf die Beine kommen.

Beim Händedruck, so haben wir jüngst berichtet, sieht möglicherweise anders aus. Das zeigt ein Versuch in Flensburg, den wir hier auch im Video dokumentiert haben. Die Frage war: Schütteln Sie im Alltag wieder ihrem Gegenüber die Hände? Das möchten wie heute auch von Ihnen in der Umfrage des Tages wissen.

Antworten Sie hier auch ohne Abo, vielen Dank für ihre Stimme.

Ein Zwischenstand am 25. Mai um 16.25 Uhr zeigt: Nur 36 Prozent der Umfrageteilnehmer setzen wieder auf den Händedruck. 31 Prozent wollen nicht wieder Hände schütteln. 33 Prozent geben zu, dass sie es noch nie mochten und nur die Hand geben, wenn es sein muss.

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ