Auschwitz 91-jährige ehemalige SS-Helferin aus SH angeklagt

Von Dörte Moritzen | 21.09.2015, 12:59 Uhr

Eine alte Frau holt die Vergangenheit ein: Eine jetzt 91-Jährige soll in Auschwitz Teil der Vernichtungsmaschinerie gewesen sein. Gegen sie wurde Anklage wegen Beihilfe zum Mord in mehr als 260.000 Fällen erhoben.

Sollte der Prozess stattfinden, wäre es in Schleswig-Holstein das erste Verfahren, das sich mit dem unmittelbaren Tötungsvorwurf in der Vernichtungsmaschinerie in Auschwitz auseinandersetzt. Bisherige Verfahren, wie der Prozess gegen  Kurt Asche 1980 in Kiel, befassten sich mit den Deportationen nach Auschwitz.

Das Verfahren gegen die Schleswig-Holsteinerin, das zunächst von der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg geführt worden war, wurde im November 2013 nach Schleswig-Holstein abgegeben.