Gut Rathmannsdorf 61-Jährige nach Unfall schwer verletzt

Von shz.de | 25.03.2010, 08:34 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der K19 ist eine 61-Jährige schwer verletzt worden. Die Frau war in Höhe Gut Rathmannsdorf mit einem anderen Auto kollidiert.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.50 Uhr auf der Kreisstraße 19 in Höhe Gut Rathmannsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Zu dieser Zeit hielt ein 66-jähriger Altenholzer mit seinem Audi im Einmündungsbereich zur Gutsallee an, weil er Geräusche an seinem Fahrzeug wahrgenommen hatte. Eine aus Richtung Felmerholz kommende 61-jährige Gettorferin geriet aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und fuhr frontal in den Audi hinein. Der Audifahrer befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Fahrzeug erlitt allerdings einen Schock und wurde in Kreiskrankenhaus Eckernförde gebracht.
Die Polofahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, konnte allerdings von einer Verkehrsteilnehmern aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde schwer verletzt. Der bereits alarmierte Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Die Frau wurde nach erster notärztlicher Versorgung mit dem Rettungswagen in die Uniklinik Kiel gebracht. An beiden Fahrzeugen dürfte laut Polizeinangaben wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein.