zur Navigation springen

App-Charts der Woche: Schlumpfspaß und grausame Mordfälle

vom

Berlin (dpa-infocom) - Die alltagstauglichen Apps stehen weiter hoch im Kurs. Langweilig ist es dennoch nicht in den iOS-App-Charts. Denn die beiden Neulinge «Yesterday» und «iTalk Smurf» sorgen für Abwechslung.

Berlin (dpa-infocom) - Die alltagstauglichen Apps stehen weiter hoch im Kurs. Langweilig ist es dennoch nicht in den iOS-App-Charts. Denn die beiden Neulinge «Yesterday» und «iTalk Smurf» sorgen für Abwechslung.

Während iPhone-Nutzer wie gehabt für 1,79 Euro den Spitzenreiter «Kluger Wecker» herunterluden, gingen iPad-Anwender am häufigsten auf das kostenlose Angebot von Google Maps ein.

Große Nachfrage gab es diesmal bei zwei Neueinsteigern unter den Entertainment-Apps. Vor allem viele iPad-Nutzer ließen sich den Spaß etwas kosten. Mit «Yesterday», das für 5,99 Euro zu haben ist, können sie nun eine mysteriöse Mordserie aufklären und dem Verdächtigen John Yesterday nachspüren.

Für das iPhone gibt es mit der App «iTalk Smurf» jede Menge putzige Unterhaltung. Mit dem iTalk Schlumpf braucht sich niemand mehr einsam zu fühlen. Hier ist knuffen, kitzeln und lachen erlaubt. Aber Vorsicht: Er entpuppt sich schnell als wahre Plappertasche. Die 0,89 Euro teure App landete auf Platz zwei.

Meistgekaufte iPhone- Apps :

Meistg ela dene iPhone- Apps :

Meistg eka ufte iPad-Apps:

Meistgeladene iPad-Apps:

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2013 | 01:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen