"Horsemen" : Apokalyptischer Thriller mit Dennis Quaid

Der Kriminaldetektiv Aidan Bresler muss eine Serie brutaler Morde aufklären, die offensichtlich die apokalyptischen Reiter zum Vorbild haben. Foto: dpa
Der Kriminaldetektiv Aidan Bresler muss eine Serie brutaler Morde aufklären, die offensichtlich die apokalyptischen Reiter zum Vorbild haben. Foto: dpa

Ein Mörder hat sich die vier apokalyptischen Reiter zum Vorbild genommen - "Horsemen" ist ein mit christlicher Mythologie angereicherter Thriller.

shz.de von
25. August 2009, 05:45 Uhr

Als ob er nicht genug eigene Probleme hätte, muss Dennis Quaid ("Dragonheart") als zermürbter Detektiv Aidan Bresler auch noch eine Serie brutaler Morde aufklären. In dem Spielfilm von Jonas Akerlund brilliert der Texaner als Ermittler am Rande des Nervenzusammenbruchs, denn die Untaten scheinen mit ihm selbst zusammen zu hängen. Der Mörder, so wird bald offensichtlich, hat sich die vier apokalyptischen Reiter der Bibel zum Vorbild genommen, die den Weltuntergang prophezeien. Als auch Breslers Söhne in Gefahr geraten, nimmt die Katastrophe ihren Lauf. Mit dem mit christlicher Mythologie angereicherten Suspense-Thriller wandelt Akerlund auf den Pfaden von Genrehits wie "Sieben".
Horsemen, USA 2008, 90 Min., FSK ab 12, von Jonas Akerlund, mit Dennis Quaid, Zhang Ziyi, Peter Stormare

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen