Pornodarstellerin gefeiert : Angebliche Trump-Affäre: Ehrentag für Stormy Daniels

Pornodarstellerin Stormy Daniels erhält den Schlüssel zur Stadt West Hollywood.

Pornodarstellerin Stormy Daniels erhält den Schlüssel zur Stadt West Hollywood.

Die Welt kennt sie durch ihre vermeintlichen Affäre mit Trump: Nun erhielt Stormy Daniels ihren eigenen Ehrentag.

Avatar_shz von
24. Mai 2018, 19:21 Uhr

Los Angeles | Pornodarstellerin Stormy Daniels, mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford, ist am Mittwoch im kalifornischen West Hollywood gefeiert worden. An dem zum „Stormy Daniels Day“ erklärten Ehrentag überreichte der Bürgermeister von West Hollywood, John J. Duran, der 39-Jährigen einen symbolischen Schlüssel für die Stadt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Clifford hat nach eigenen Angaben im Jahr 2006 Sex mit Donald Trump gehabt. Der US-Präsident, mit dem sie in einen Rechtsstreit verwickelt ist, bestreitet die angebliche Affäre.  

Mut bewiesen

In diesen „politisch turbulenten Zeiten“ habe Clifford Mut bewiesen, die Wahrheit zu sagen, auch im Angesicht von Einschüchterungen und der Bedrohung ihrer Sicherheit, hieß es in einer Mitteilung der Stadt, die sich selbst als „Epizentrum des Widerstands“ bezeichnete.

Clifford bedankte sich bei der Zeremonie für die „unglaubliche Ehre“. West Hollywood habe sich immer schon für Fairness und gegen Mobber stark gemacht. Die liberale Stadt im Bezirk Los Angeles, mit einem großen Homosexuellenanteil, gilt als Anti-Trump-Hochburg. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen