zur Navigation springen

Kosmetik : An Halloween klaffende Wunden mit Toilettenpapier schminken

vom

Halloween ist nicht Karneval, der Stil der Verkleidung vorgegeben: Blutig muss es sein! Damit aufgeschminkte Verletzungen möglichst realistisch wirken, kann man ihnen mit Toilettenpapier einen 3D-Effekt verleihen.

shz.de von
erstellt am 25.Okt.2013 | 09:16 Uhr

Mumien und Zombies haben entstellte Gesichter, vernarbte Haut, triefende Wunden. Wer sich zum 31. Oktober schaurig-schön verkleiden will, muss in die Trickkiste der Visagisten greifen. Scheinbar klaffende Wunden schminken Profis mit Toilettenpapier, verrät der Profi-Erschrecker Mario Klampfl vom Heide Park Resort in Soltau.

Das Papier werde zerrissen, mit Latexmilch bestrichen und auf das Gesicht gelegt - so dass es wie eine Wunde aussieht. Visagisten gehen dann noch mal mit Latexmilch darüber und lassen das ganze circa fünf Minuten trocknen. Ein Föhn oder Ventilator könne dabei helfen. Der Schauspieler Klampfl rät, die Latexmilch zügig zu verarbeiten. Und sie sollte möglichst an Hautstellen verwenden werden, die wenig bewegt werden oder wo wenig Schweiß entsteht.

Auf die Papierlagen kommt mit einem Schwamm Hautfarbe. Damit das Ganze realer wirkt, werden mit brauner Farbe Akzente gesetzt. Die Papierwunden werden dann mit den Fingern leicht eingerissen und diese Stellen mit roter Farbe ausgemalt. Als Highlight könne noch Flüssig- oder Krustenblut aus dem Kostümladen darauf kommen. Dunkles Krustenblut eigne sich besser fürs Erschrecken bei Tageslicht, das helle für dunkle Orte.

Zombiaugen schminkt Schauspieler Klampfl mit dunkelbrauner Farbe. Er malt damit Schatten um die Augen. Ein roter Lidstrich komme unter die Augen. Das besonders grimmige Aussehen unterstreichen Furchen: Klampfl taucht einen Finger in die braune Farbe und zeichnet vom Nasenrücken bis zu den Nasenflügeln die Konturen nach. Dann die Farbe verwischen. Anschließend mit einem Pinsel oder Wattestäbchen die Falte am Mund betonen und die Linien zusammenführen. Das gelingt am leichtesten, wenn man dabei eine Fratze zieht. Auch die Falte unter dem Kinn und über den Lippen nachzeichnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen