Junge Frau stirbt durch Kopfschuss : Amoklauf an Uni Heidelberg: Ermittlungsgruppe soll nun für Klarheit sorgen

Avatar_shz von 25. Januar 2022, 12:33 Uhr

shz+ Logo
Author: dpa/Sebastian Gollnow
Auf dem Campus der Uni Heidelberg hat ein 18-Jähriger einen Amoklauf begangen. Was über die Tat bekannt ist.

Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. Eine junge Frau stirbt, drei Opfer sind verletzt. Auch der Täter ist tot, den Amoklauf kündigte er per Whatsapp-Nachricht an. Nun soll eine Ermittlungsguppe die Hintergründe des Falls aufklären.

Heidelberg unter Schock: Bei einem Amoklauf in einem Hörsaal der Universität Heidelberg hat ein Mann am Montag eine junge Frau erschossen und drei Menschen verletzt. Die junge Frau sei ihren schweren Schussverletzungen wenige Stunden nach der Tat erlegen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen. Sie habe einen Kopfschuss erlitten. Vi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen