zur Navigation springen

Hamburg : A261: Familie mit drei Kindern bei Unfall schwer verletzt

vom

Das Auto kam von der Straße ab und rutschte über die Leitplanke. Drei Jungs saßen auf der Rückbank.

shz.de von
erstellt am 11.Feb.2017 | 12:35 Uhr

Hamburg | Eine Familie mit drei Kindern ist bei einem Unfall auf der Autobahn 261 in Höhe Hamburg-Marmstorf schwer verletzt worden. Der 48 Jahre alte Fahrer, seine 40-jährige Beifahrerin und die drei Jungen im Alter von zwei, fünf und neun Jahren kamen in ein Krankenhaus, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag.

Der Wagen war den Angaben zufolge aus zunächst unklarer Ursache von der Straße abgekommen, auf die Leitplanke gerutscht und schließlich zum Stehen gekommen. Erste Hinweise, dass der Fahrer einem Hund habe ausweichen müssen, hätten sich nicht bestätigt, hieß es. Zunächst hatte die Polizei am Freitagabend berichtet, die Kinder seien drei, sechs und zehn Jahre alt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert