Mutiger Schüler in Bremen : Zehnjähriger wehrt sich gegen Dieb – und erobert Portemonnaie zurück

Ein Junge ließ sein Portemonnaie fallen, ein Dieb griff zu.
Ein Junge ließ sein Portemonnaie fallen, ein Dieb griff zu.

Ein Mann hat in Bremen einen Jungen beklaut, doch bei seiner Flucht wurde er gestoppt – von dem Zehnjährigen.

shz.de von
07. November 2018, 16:17 Uhr

Bremen | Ein Zehnjähriger hat in Bremen sein Portemonnaie von einem Dieb zurückerobert. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Schüler am Dienstag seine Geldbörse an einer Ampel fallen lassen, als er sie in seinem Ranzen verstauen wollte. Ein unbekannter Mann habe daraufhin das Kind geschubst und sei mit dem Portemonnaie davongerannt.

Der Junge drückte nach Darstellung der Polizei seinen Schulranzen kurzerhand einem Mann neben sich in die Hand und verfolgte den Dieb. Nach wenigen Metern habe er ihn eingeholt und ihm ein Bein gestellt, woraufhin der Mann hingefallen sei. Dabei habe er das Portemonnaie verloren; der Junge habe es schnell aufgehoben. Der Täter rannte davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert