Neun Jahre Haft : Zahnärztin tötet Ehemann mit mittelalterlichem Folterinstrument

Avatar_shz von 29. Mai 2020, 20:33 Uhr

shz+ Logo
Die Frau wurde zu neun Jahren Haft verurteilt.
Die Frau wurde zu neun Jahren Haft verurteilt.

Ihre Verteidiger hatten noch auf Notwehr plädiert.

Regensburg | Am Ende eines publikumsträchtigen Prozesses ist eine Münchner Zahnärztin für die Tötung ihres Mannes zu einer neunjährigen Haftstrafe wegen Totschlags verurteilt worden. Die Frau hatte sich auf Notwehr berufen – eine Version, der das Gericht keinen Glauben schenkte, wie der Vorsitzende Richter Michael Hammer am Freitag vor dem Landgericht Regensburg s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen