Schuldenberg und Suppenküche : Wie deutsche Mallorca-Auswanderer durch die Coronakrise kommen

Avatar_shz von 22. April 2021, 20:25 Uhr

shz+ Logo
Die Strände auf Mallorca sind seit Monaten leer – so wie hier in Magaluf.
Die Strände auf Mallorca sind seit Monaten leer – so wie hier in Magaluf.

Der Hotelier, der Pfarrer und die Gründerinnen einer Essensausgabe: So kommen Deutsche auf Mallorca durch die Krise.

Palma | So langsam sehe er wieder ein kleines bisschen Licht am Ende des Tunnels. Die Coronazahlen auf Mallorca seien inzwischen sehr niedrig – die 7-Tage Inzidenz liegt bei unter 30 Fällen pro 100.000 Einwohner. Das mache Hoffnung, sagt der 62-jährige Deutsche Christophorus Heufken, der im Nordosten Mallorcas ein kleines Hotel und ein Restaurant betreibt. Ho...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen