Klo-Arten rund um den Globus : Zum Welt-Toiletten-Tag: So funktioniert's bei den anderen

Avatar_shz von 15. November 2018, 14:23 Uhr

shz+ Logo
Am Montag, 19. November, ist Welt-Toiletten-Tag. Klingt lustig, hat aber einen ernsten Hintergrund: Laut UN haben 4,5 Milliarden Menschen keinen Zugang zu hygienisch sicheren sanitären Anlagen in ihrem Zuhause. Foto: Ralf Hirschberger/dpa
Am Montag, 19. November, ist Welt-Toiletten-Tag. Klingt lustig, hat aber einen ernsten Hintergrund: Laut UN haben 4,5 Milliarden Menschen keinen Zugang zu hygienisch sicheren sanitären Anlagen in ihrem Zuhause. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Von Plumpsklo bis zur ISS: So funktionieren die Toiletten. Der Welt-Toiletten-Tag hat jedoch einen ernsten Hintergrund.

Berlin/Peking/Nairobi | Die meisten sprechen nicht gern drüber, ekeln sich sogar, aber alle brauchen es: Das Klo. Seine Geschichte ist so alt wie die Menschheit. Mit Errungenschaften wie der Erfindung der Kanalisation – in Europa verbreitet durch die Römer – trägt es auch zu unserem heutigen hygienischen Standard bei. Zumindest in den westlichen Kulturen. Nicht alle Menschen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen