Kreuzung von Labrador und Pudel : Warum der "Labradoodle"-Erfinder seine Schöpfung bereut

Avatar_shz von 26. September 2019, 11:36 Uhr

shz+ Logo
Vor 30 Jahren kam der erste Labradoodle auf die Welt. Heute sind sie beliebte Familienhunde.
Vor 30 Jahren kam der erste Labradoodle auf die Welt. Heute sind sie beliebte Familienhunde.

Der Züchter des ersten dieser teddyartigen Hunde fürchtet, er könne ein Monster erschaffen haben.

Sydney | Sie heißen Puggle, Maltipoo oder Labradoodle: Sogenannte Designer-Hunde entstehen aus der gezielten Kreuzung zwei verschiedener Rassen. So entsteht der Labradoodle etwa aus der Kreuzung eines Labradors mit einem Pudel. Der Schöpfer dieser "Hybridrasse" ist der Australier Wally Conron. Und er kann den Hype um seine Kreation absolut nicht nachvollziehen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen