Kriminalität im Darknet : Schlag gegen illegalen Drogen-Marktplatz

Avatar_shz von 03. Mai 2019, 08:33 Uhr

shz+ Logo
Auf der Darknet-Plattform 'Wall Street Market' sollen gestohlene Daten, gefälschte Dokumente und vor allem Drogen angeboten worden sein.
Auf der Darknet-Plattform "Wall Street Market" sollen gestohlene Daten, gefälschte Dokumente und vor allem Drogen angeboten worden sein.

Auf dem "Wall Street Market" sollen vor allem Drogen angeboten worden sein. Drei mutmaßliche Betreiber sitzen in Haft.

Wiesbaden | Behörden aus Europa und den USA ist gemeinsam ein Schlag gegen den Handel mit illegalen Waren im Internet gelungen. Die Ermittler hoben den nach ihren Angaben weltweit zweitgrößten illegalen Marktplatz im sogenannten Darknet aus. Mutmaßliche Betreiber in Haft Auf der Plattform "Wall Street Market" seien gestohlene Daten, gefälschte Dokumente und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen