Prozessauftakt : Vorwurf Vergewaltigung: Gericht rät Arzt zur Aussage

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 18:44 Uhr

shz+ Logo
Der angeklagte Arzt (m.) im Sitzungssaal des Landgerichts Bielefeld.
Der angeklagte Arzt (m.) im Sitzungssaal des Landgerichts Bielefeld.

Dass ein Gericht den Angeklagten über die Vor- und Nachteile eines Geständnisses aufklärt, ist nichts Ungewöhnliches. Am Landgericht Bielefeld aber brannten dem Richter die Hinweise auf den Nägeln.

Bielefeld | Bei der Verlesung der Anklage wirkte das Ehepaar noch regungslos. Als gerade frisch angestellter Assistenzarzt soll der Mediziner in einem Krankenhaus in Gütersloh von September bis Dezember 2020 mehrere Frauen sexuell missbraucht und vergewaltigt haben. Dabei soll er das Vertrauens- und Abhängigkeitsverhältnis zwischen Arzt und Patientinnen ausgen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen