Virologe Streeck warnt vor Ausgangssperren : Härtere Corona-Maßnahmen „befeuern das Infektionsgeschehen weiter“

Avatar_shz von 09. April 2021, 09:31 Uhr

shz+ Logo
Hendrik Streeck, Virologe an der Uniklinik Bonn steht in einem Labor. Am Freitag ist er Talkgast in der DUB-Chefvisite mit dem Essener Klinikchef Prof. Jochen Werner. +++ dpa-Bildfunk +++
Hendrik Streeck, Virologe an der Uniklinik Bonn steht in einem Labor. Am Freitag ist er Talkgast in der DUB-Chefvisite mit dem Essener Klinikchef Prof. Jochen Werner. +++ dpa-Bildfunk +++

Im Corona-Livetalk „19 – die DUB Chefvisite“ war am Freitag der Virologe Hendrick Streeck zu Gast. Er warnt vor härteren Corona-Maßnahmen.

Essen/Hamburg | Der Bonner Virologie-Professor Hendrik Streeck warnt vor einem härteren Lockdown mit Ausgangssperren. „Dadurch feuern wir das Infektionsgeschehen weiter an“, sagte Streeck im Videocast „19 – die Chefvisite“. Aktuell infizierten sich laut RKI vor allem sozial Schwache in beengten Wohnverhältnissen. Bei einer Ausgangssperre „können die sich nicht Corona...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen