Historischer Tiefstand : Weniger Autounfälle in der Corona-Krise – trotzdem noch 1281 Verkehrstote

Avatar_shz von 21. August 2020, 10:40 Uhr

shz+ Logo
Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland hat während der Corona-Krise einen historischen Tiefstand erreicht.
Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland hat während der Corona-Krise einen historischen Tiefstand erreicht.

1281 Menschen sind 2020 bei Verkehrsunfällen in Deutschland ums Leben gekommen – ein historischer Tiefstand.

Wiesbaden | Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist infolge der Corona-Pandemie weiterhin so niedrig wie nie seit der Wiedervereinigung. In den ersten sechs Monaten des Jahres kamen 1281 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben, wie das Statistische Bun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen