Zehnjährige aus Klinik entlassen : Vater rettet Kinder aus der Ostsee und ertrinkt selbst

shz+ Logo
Am Ostseebad Ahrenshoop hat sich ein tragisches Unglück ereignet. (Symbolbild)

Vor Fischland-Darß-Zingst rettet der 32-Jährige einem Mädchen und einem Jungen das Leben. Dann geht er selbst unter.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Juli 2020, 11:41 Uhr

Ahrenshoop | Ein 32 Jahre alter Mann ist vor Ahrenshoop (Kreis Vorpommern-Rügen) in der Ostsee ertrunken, nachdem er zwei zehnjährige Kinder vor dem Ertrinken gerettet hat. Nach Angaben der Polizei in Neubrandenburg ...

proeshhonA | niE 23 Jhrae aelrt nnaM its rvo ohAophnsre rse(Ki moRo)nrVpümeg-rne in red eOsset krtnunre,e ndcahem re zeiw gheeäzhjnri niKdre ovr edm nitkerrEn tgretete aht. cahN eAnbnga der zoPieil ni agNrueudnbnrbe earwn eid Krnide ma otcwMthi gegne ttaMgi am edttsWsran rde sealHnlbi anFhßsiZat-dlgcs-nDir im rBeehci neise alntSwslie von edr möntSrgu efastsr rdeonw nud tonnnke cihs htinc aus erienge rfatK an Ladn .rentte

erD 2righe3äJ- amk eihnn den eAgbann flugzeo rzu Hlfei nud vteihe eis uaf enei eomS,itnle ied kesrtcneh zur tldniiaerSn sal rheelerbcWnel isn sWeasr t.gra nEi eZgue beahtcr dei dKnrei an .Lnad reD Mnna uwedr dnna ebsflenla von edr ögtmrnuS rassfet dun ingg er.ntu

crahuTe rebegn Leiche sau tsOese

uaresBtrfheuc gnbrea nde seeeeL,brttnr edr asu der nigRoe ni enupokMcboemnrgreVlmr- mkmot, hnca neeir msnefuaensd oiauknhtcS eineig nSentdu täerps tot uas med ea.ssrW Dei rdneKi aernw ozvru in eni haauksnrKne agbtchre .ndreow

eSpträ zngäreet ied Pozeii,l adss es hics ebi end eteretgent nrneiKd um ads ehlieilbc Kndi sde sneaMn swoie sda Knid eenisr etenrpsbennaLri lhd.neta Dei nerKid ttnehä ma eargDsnnot ide iKlnik iderwe snaeev.lsr eSi rwedne, iew aedrne ihAnegöreg nud cauh eid afU,rnlfhleel rehsolriescges tr,eetbu tgaes eine erornlhiePcpseiiz am ntDnasrego ni ltsanuSr.d

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen