Bericht des Handelsblatts : VW zahlt allein 1,77 Milliarden Euro für Berater und Anwälte im Abgasskandal

Avatar_shz von 16. Juni 2019, 14:14 Uhr

shz+ Logo
Der Volkswagen-Konzern hat seinen Hauptsitz in Wolfsburg.
Der Volkswagen-Konzern hat seinen Hauptsitz in Wolfsburg.

Der Abgasskandal kostete VW bislang bis zur 30 Milliarden Euro und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Wolfsburg | Volkswagen hat für Berater und Anwälte, die der Konzern im Zusammenhang mit dem Dieselskandal beauftragt hat, bisher 1,77 Milliarden Euro ausgegeben. Die Summe beinhalte Zahlungen für alle Marken inklusive Audi und Porsche sowie alle Märkte, berichtete das "Handelsblatt" am Sonntag (Online). Ein VW-Sprecher bestätigte die Zahl von 1,77 Milliarden Euro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen