Kritik auf sozialen Medien : VW schaltet Werbung auf rechtsradikaler Plattform – Konzern entschuldigt sich

Avatar_shz von 18. Februar 2021, 19:56 Uhr

shz+ Logo
VW hat Werbung auf einer rechtsradikalen Seite geschaltet.
VW hat Werbung auf einer rechtsradikalen Seite geschaltet.

Erst nachdem die Kritik gewachsen war, entschuldigte sich das Unternehmen – ein fader Beigeschmack bleibt.

Los Angeles | Der VW-Konzern muss erneut Kritik wegen eines umstrittenen Werbeauftritts im Internet einstecken. Nachdem eine Anzeige des Unternehmens auf dem rechtskonservativen US-Nachrichtenportal "Breitbart" erschienen war, zeigten sich einige Nutzer sozialer Netzwerke verwundert über die Platzierung. "Man sollte denken, Konzerne wie VW beauftragen nur Könner ih...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen