Streit um Urheberrechtsverletzung : Wegen Verwendung seiner Songs: Musiker Neil Young verklagt Team von Donald Trump

Avatar_shz von 05. August 2020, 06:57 Uhr

shz+ Logo
Neil Young macht keinen Hehl daraus, welche Abneigung er für US-Präsident Donald Trump empfindet.
Neil Young macht keinen Hehl daraus, welche Abneigung er für US-Präsident Donald Trump empfindet.

Schon 2015 hatte Neil Young sich beschwert, als Donald Trump im Wahlkampf seine Songs verwendete.

Los Angeles | Wegen Verwendung seiner Songs bei einer Ansprache von US-Präsident Donald Trump hat der kanadische Rockstar Neil Young (74) rechtliche Schritte gegen das Trump-Team eingeleitet. In einer Klage wegen Urheberrechtsverletzung schreibt Young unter anderem, er könne es nicht erlauben, dass seine Musik als "'Titelsong' für eine spalterische, un-amerikanisch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen