US-Kurznachrichtendienst : Twitter sperrt Konten von rechtsextremen Identitären

shz+ Logo
Der ARD bestätigte ein Twitter-Sprecher des Dienstes die Sperrung. Begründet wurde der Schritt damit, dass die betreffenden Accounts Terrorismus und Gewalt verherrlichten.

Facebook und Instagram haben die Gruppierung schon lange von ihren Plattformen verbannt – jetzt zog auch Twitter nach.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. Juli 2020, 11:54 Uhr

Hamburg | Der US-Kurznachrichtendienst Twitter hat Konten der rechtsextremen Identitären Bewegung gesperrt. Seit Freitag sind unter anderem die Profile des deutschen Ablegers der Identitären Bewegung (IB) und der ...

arHgubm | rDe nshiUruttK-cannzrchieSed ettrTwi hat tenonK rde estnreemxrtceh teäedntIrni gBengeuw etsepg.rr etiS aetrigF dnis entru deanmre die rfiolPe sed etusdnech Agreeslb erd erdätetInni gewunBge I)(B dun der cutnAco sed netpinneorm rehtiörcscihnees st,nievitkA nrMait elSen,rl nihct merh läzhnggci.u

chAu sitntesare:n

eBfotefrn anerw ahnc Anaebgn red pGerup huac ieetKoTt-nntrw ni Fearc,krnhi inleaI,t mäDranek ndu bi.ntorenrGaßni "ritTtew rretsp Atcuscno, ied geegn ide tirTwet eenglR enßtve,"ros rnagpt hesriet fua dne Pflreion. reD ADR tbsegieätt ein ercherSp dse stenDesi dei pgnS.reur Bgüetdner urdew meahdcn der Stchtri ,imdta sads dei enrfdbeeeftn Auscncot rriTroeusms ndu wtelaG rvine.rreechlth

reD idtnrätneIe gwgBunee dDnuealsthc eanrw zultzte nrud 30 000 trtzTet-uNiwre ,tgfoegl lrSelne npakp 40 0.00 Die BI siprcth sich egeng leiutlmuteuklrl slfhalGtesecne sua dun tritebeevr temrsxeceerht öugc.nwhnherVmyssret In dheanDulsct drwi edi ueppGr omv fVsgthcsseuasnzru tehabe.cbot undR 060 eigrMtldei henälz earhdeilunz rzu B.I baceFook dnu mrgaantsI haneb ide ugnruperiGp cohns aglne ovn henir tlrtaenfmPo ntarvbne. ufA boYuteu isdn elirPof erd Iitderentän asrlgeidnl enrheiiwt a.hrebrreci

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen