Milliardenprojekt : Nur ein Viertel Tunnel genehmigt? Mammut-Verfahren um Fehmarnbelt-Querung startet

Avatar_shz von 22. September 2020, 19:52 Uhr

shz+ Logo
Sieben Klagen gegen den umstrittenen Fehmarnbelttunnel werden in der Leipziger Kongresshalle verhandelt.
Sieben Klagen gegen den umstrittenen Fehmarnbelttunnel werden in der Leipziger Kongresshalle verhandelt.

Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet über sieben Klagen gegen den Bau des 18 Kilometer langen Fehmarnbelt-Tunnels.

Leipzig | Neuneinhalb Kilometer und damit rund die Hälfte des geplanten deutsch-dänischen Fehmarnbelt-Tunnels liegen auf deutschem Gebiet und müssen daher vom Land Schleswig-Holstein genehmigt werden – doch geht es nach der gegen den Tunnel klagenden Fährgesellschaft Scandlines, dann fehlt für einen Teil des deutschen Tunnelabschnitts die Bau-Erlaubnis. Das bem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen