Kriminalität : Tödlicher Schuss an Tankstelle: Polizei prüft Twitter-Profil

Avatar_shz von 22. September 2021, 13:01 Uhr

shz+ Logo
Menschen haben Blumen und Kerzen am Tatort abgelegt.
Menschen haben Blumen und Kerzen am Tatort abgelegt.

Aus Wut über die Maskenpflicht soll ein Mann in Idar-Oberstein zum Mörder geworden sein. Noch sind viele Fragen offen - die Ermittler untersuchen daher auch die Spuren des Verdächtigen im Internet.

Idar-Oberstein | Die Polizei prüft nach der Tötung eines Tankstellen-Mitarbeiters die Aktivitäten des Täters in den sozialen Medien. Es seien sehr viele Hinweise dazu eingegangen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Trier am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Dem 49-Jährigen wird vorgeworfen, dem 20 Jahre alten Kassierer am Samstagabend im rheinland-pfälzi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert