Lebenshilfe für Sham al-Agha : Tierliebe im Kriegsgebiet: Syrer bauen Fohlen künstliches Bein

Avatar_shz von 22. August 2019, 10:33 Uhr

shz+ Logo
Das Fohlen Sham al-Agha mit seiner Prothese.
Das Fohlen Sham al-Agha mit seiner Prothese.

Ein Fohlen, das bei einem Bombardement in der syrischen Provinz um Aleppo ein Bein verlor, wird nun aufgepäppelt.

Aleppo | Seit 2011 herrscht in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen dem Regime und Aufständischen in der westlichen Region um Aleppo hat es vor einigen Monaten auch ein Tieropfer gegeben: Das Fohlen namens Sham al-Agha verlor ein Bein. Das junge Pferd wurde daraufhin in der von Rebellen beherrschten Region nahe der tü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen