Beschleunigte Prüfung : Wie hoch ist das Thrombose-Risiko bei Johnson & Johnson? EMA kündigt Gutachten an

Avatar_shz von 14. April 2021, 17:11 Uhr

shz+ Logo
Wie sicher ist der Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson?
Wie sicher ist der Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson?

Die EMA will nächste Woche ein Gutachten über die Thrombose-Gefahr nach einer Impfung mit Johnson & Johnson abgeben.

Amsterdam | Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) will bis nächste Woche mögliche Thrombosen durch den Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson prüfen. Das Gutachten werde beschleunigt, teilte die Behörde am Mittwoch in Amsterdam mit. Bis zu der Entscheidung könne der Impfstoff aber weiter uneingeschränkt eingesetzt werden. Die EMA hält weiterhin daran fest, da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen