„Eltern müssen Grenzen setzen“ : Suchtforscher im Interview: Wie Corona unsere Kinder gefährdet

Avatar_shz von 09. Februar 2021, 07:22 Uhr

shz+ Logo
Gerade in Zeiten von Corona flüchten sich Kinder und Jugendliche ins Netz.
Gerade in Zeiten von Corona flüchten sich Kinder und Jugendliche ins Netz.

Suchtforscher Rainer Thomasius erklärt, ab wann Medienkonsum für Kinder und Jugendliche gefährlich werden kann.

Hamburg | Mediensucht bei Kindern und Jugendlichen könnte sich durch den Lockdown verschärfen: Fast 700.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland haben einen riskanten oder sogar pathologischen Konsum von Onlinespielen und sozialen Medien. In der Zeit des Lockdowns war bei den zehn-bis 17-Jährigen wochentags eine Steigerung des Medienkonsums um 75 Prozent zu ve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen