Arbeitsrecht : Sturm und Unwetter: Das müssen Arbeitnehmer beachten

shz+ Logo
Vor allem zu Beginn der Arbeitswoche dürfte der Alltag der Menschen vielerorts noch von den schwierigen Wetterbedingungen beeinträchtigt sein.
Vor allem zu Beginn der Arbeitswoche dürfte der Alltag der Menschen vielerorts noch von den schwierigen Wetterbedingungen beeinträchtigt sein.

Können Beschäftigte auch "sturmfrei" bekommen und der Arbeit fernbleiben? Das steht im Arbeitsrecht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. Februar 2020, 11:55 Uhr

Sorgen Unwetter und Sturm für Verkehrsbehinderungen oder verspäten sich Züge, müssen Arbeitnehmer trotzdem pünktlich sein. "Grundsätzlich ist es so, dass der Arbeitnehmer das sogenannte Wegerisiko trägt"...

ognrSe rweteUnt ndu trumS rfü kigernrenshhedrnbeueV edor äternevsp hcis ,geZü nsüems berenteiArhm moerdtzt üpihckntl i.esn huGscrdzlät"in sti se so, asds der Aeehmtbreirn das snnentaoeg ersieiokgW "ttä,gr eälkrtr drAaxenle eer,eBckrd nltaawchaF üfr creet.irstbAh

nseLe Sei ella kelnauelt tnwEcgneluink um efrmSitut beaS"ni" in meersnu vckteerLii

"Oneh Abiret eink "hLno

Dsa eedt,eubt dssa rAntiehmeebr betsls üdarf iorevwcntathrl isn,d tregtihicze eib erd ierAbt uz ei.ns "Wnne hnitc, dnna tgli sau crhcehitrel itseverpeP:k nehO rbieAt enki ,"Lnho sgat ceedrrkeB. Im ileewfZ annk se sloa nes,i sasd edondeecpnlWhern, eid eenttesfsck oedr tesr etprsä sin oürB eonmkm ,nknneö kein Gtealh oebenkmm üfr eid Ztei, ni erd sie tcnih ad wearn.

neLes iSe uzm tuSrm "e"bnaiS uc:ah

Der seetr tSithcr esi baer memri, mde beeAeibtgrr pkaivrto nune,aztbei eatw mi iHfefemoco zu tenebira - oedr ied eevorlnre eitZ lnuozhna,ehc os der naawtalF.hc ieelV egrbietArbe ehnätt mi lFael onv nbnVierehhrgerndeukse gfraudnu eiesn smtruS rsnVtesnäid, nenw eieMritratb uz tpsä kenm.mo

anmnuhgbA dhort

reW dggeean enik esutg iäVetlhrns zum Agebrebrtie ,tah agtrf hics itivllc,ehe bo red hin üfr asd ätmnkpZsmueo nbamneha nk.an D"a mkomt es arfdu na, ob dne brAhetnemeri ine hsnueelcVdr na edr äsertunpgV ft"itf,r ettlls creeBkdre lark. einEn rmtuS smesü man rabe inhtc itm all nsieen ölcmienhg Knueneneoszq seore,hrhenv so eerBkrcdse ngä.nthuzcEis

shrrneceH erba nshco etsi hrmeerne geTan isieewhrgc ebitdgrneneegWtun iwe stGlteai oerd nh,ceeS nkeön niee ganAmubhn eftcteggeihrtr e,nis wnen rbmternAiehe irdwetelho zu stpä mmk.noe

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen