Pandemie : Studie: „Querdenken“-Demos sorgten für starke Corona-Ausbreitung

Avatar_shz von 10. Februar 2021, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Im vergangenen Jahr demonstrierten Tausende der 'Querdenken'-Bewegung gegen die Corona-Maßnahmen.
Im vergangenen Jahr demonstrierten Tausende der "Querdenken"-Bewegung gegen die Corona-Maßnahmen.

Tausende protestierten ohne Sicherheitsabstände und Masken im vergangenen Jahr gegen die Corona-Maßnahmen.

Berlin | Kundgebungen der "Querdenken"-Bewegung gegen die Corona-Maßnahmen im vergangenen Jahr haben laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts ZEW in Mannheim und der Humboldt-Universität Berlin im November deutlich zu einer starken Verbreitung des Virus beigetragen. Weiterlesen: Alle Entwicklungen zur Corona-Krise im Liveblog Ein Jahr ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen