Volkssänger in der rechten Ecke? : Streit um Heinos „deutschen Liederabend“ beigelegt

Avatar_shz von 13. April 2021, 16:02 Uhr

shz+ Logo
Typisch deutsch: Der Volkssänger Heino und seine Hannelore sitzen bei der Eröffnung des Oktoberfestes 2019 in einem Festzelt in ihrem Wohnort Bad Münstereifel.
Typisch deutsch: Der Volkssänger Heino und seine Hannelore sitzen bei der Eröffnung des Oktoberfestes 2019 in einem Festzelt in ihrem Wohnort Bad Münstereifel.

Heino darf einen Liederabend in der Düsseldorfer Tonhalle weiterhin als "deutsch" bewerben.

Flensburg | Heino singt einen "deutschen Liederabend" - was ist schon dabei, könne man fragen. Der Intendant der Düsseldorfer Tonhalle fand das aber "tümelnd" und wollte den Abend im Oktober nicht bewerben. Heino und sein Management reagierten verärgert und überlegten, den Konzertort zu wechseln. Dann hat sich der Düsseldorfer Oberbürgermeister Stephan Keller (CD...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen