Anklage wegen Mordes : 16-Jähriger soll Schüler in Singapur auf Toilette getötet haben

Avatar_shz von 19. Juli 2021, 15:13 Uhr

shz+ Logo
In Singapur soll ein Teenager einen anderen Teenager ermordet haben. (Illustration)
In Singapur soll ein Teenager einen anderen Teenager ermordet haben. (Illustration)

Der südasiatische Stadtstaat Singapur wurde am Montagmorgen durch einen Mord an einer Schule erschüttert.

Singapur | Gegen Montagmittag wurde in Singapur ein 16 Jahre alter Schüler an der River Valley High School festgenommen. Er soll einen 13-jährigen Jungen, der ebenfalls Schüler an der Highschool war, ermordet haben. Die Polizei habe eine Axt als mögliche Tatwaffe sichergestellt. Die anderen Schüler wurden nach Hause geschickt. Das berichten mehrere lokale Medien...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen